Wanderungen

Cadizfornia Hiking: Costa de la Luz und Sierra de Cádiz

Legende:
Grün = bereits gepostete Wanderungen, Link in der Beschreibung (Klick auf Icon)
Grau = die kommen noch…


Das ist eine Übersicht der Trails, die ich seit 2012 in Cadizfornia gemacht habe. Wie ihr seht, gibt es – noch – einen deutlichen Schwerpunkt auf die Küste, die Costa de la Luz. Mein Ziel ist es, die ganze Küste, angefangen von Sanlucar de Barrameda bis hinab nach Tarifa und ein Stück weiter bis kurz vor Algeciras zu erwandern. Ich habe diesem Langzeitprojekt den Arbeitstitel „Tartessus Trail“ gegeben, nach dem Volk der  Tartessos, das in der Antike, noch vor Phöniziern, Römern und Mauren hier gesiedelt und nur einige wenige Relikte zurückgelassen hat. Schien mir passend und vor allem der Name so schön vielversprechend.

„Beach Hiking“ ist eine wunderbare Art am Strand zu sein, zu wandern und von Ort zu Ort zu kommen. Große Strecken der Costa de la Luz sind extrem einfach zu erwandern und haben den höchsten „Flipflop-Index“. Ein paar Abschnitte mit Besonderheiten wie Flussmündungen, Buchten und Militärgebieten sind noch auf meiner To-do-Liste.

Während meiner Reisen und Recherchen entdecke ich aber immer mehr, wie schön auch das Hinterland, die Sierra de Cádiz ist. Eine meiner nächsten Reisen will ich mit dem Rucksack durch die Sierra trekken.

Noch ein bisschen Geduld…

Nach und nach will ich alle meine Trails mit Beschreibungen und Infos aufarbeiten und hochladen. Ich hoffe nicht nur auf Interesse sondern auch auf Nachahmer 🙂 Tipps, Kritik, Anregungen und Ideen sind natürlich immer willkommen.


[ver pagina en español]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s