GrazalemaTrek #1: Prado del Rey – El Bosque

Die erste Wanderung meines kleinen Treks durch die Sierra de Grazalema im Mai 2017 (Übersicht hier) sollte auch die nervenaufreibendste sein. Technisch einfach, größtenteils auf Landwirtschaftswegen schien mir die Route ein guter Einstieg zum gemütlich Einwandern. Womit ich nicht gerechnet hatte, war die landwirtschaftliche Vieh-Vielfalt, und was die so mit sich bringt… Advertisements

Warum eine Handvoll Vokabeln deine Auslandsreise bereichert

Ein Plädoyer fürs Vokabeln lernen. Wenn du die große weite Welt bereist, hast du eine lange Liste an Vorbereitungen und einen Haufen Dinge, die in den Koffer oder Rucksack passen sollen. Was aber auf jeden Fall mit ins Gepäck sollte, ist ein Sprachführer und der Mut, dich an der (oft) unbekannten neuen Sprache zu versuchen.… Weiterlesen Warum eine Handvoll Vokabeln deine Auslandsreise bereichert

La Caleta, der kleine, ganz besondere Stadtstrand von Cádiz

Er ist mit seinen 450 m Breite verschwindend klein im Vergleich zu den umliegenden Stränden der Costa de Luz, die mit kilometerlangen, oft unverbauten feinsandigen Stränden geradezu protzt. Nichtsdestotrotz, der Stadtstrand La Caleta von Cádiz ist etwas besonderes, hat etwas an sich, was mich genauso wie Einheimische für sich einnimmt. Als meine persönliche kleine Hommage zeige… Weiterlesen La Caleta, der kleine, ganz besondere Stadtstrand von Cádiz

Strand ohne Ende bis zum Kap von Trafalgar (und noch weiter)

Conil de la Frontera – Los Caños de Meca. Endlose Weiten. Strand soweit das Auge reicht; in der Länge, aber auch in der Breite ist der Strand südlich von Conil so geräumig, dass sich der Blick am Horizont verliert, wo diesig der manchmal geradezu mediterran daherkommende Atlantik an den Horizont stößt und dem Himmel Platz macht. Wer… Weiterlesen Strand ohne Ende bis zum Kap von Trafalgar (und noch weiter)

Vor dem Trek – Rucksackoptimierungswahnsinn

Wenn man die gängigen Kategorien bedienen will, bin ich vermutlich Flashpacker-Genusswanderer. Wobei man das „Flash“ nicht falsch interpretieren sollte. Ich packe nicht blitzartig schnell, echt nicht. Mein Rucksack wird immer mit Detail-Liebe bis hin zur Obsession gefüllt. Womit wir schon beim Thema wären: Mein Rucksack der letzten Trekkingtour durch die Sierra de Grazalema. Gewichtsprobleme Zu anderen Gelegenheiten kann… Weiterlesen Vor dem Trek – Rucksackoptimierungswahnsinn

„¡Joé, que caló!“ – Hitze-Management auf andalusisch

In Spanien kündigt sich der heißeste Sommer seit Aufzeichnung der Wetterdaten an. Sonne und Hitze, das sind zwei der Dinge, die viele Urlauber nach Andalusien zieht. Aber bei Temperaturen um 35° – 40° C kann es nicht schaden einige Grundregeln zu befolgen und sich ein paar Tricks abzuschauen von den Einheimischen, die seit jeher mit… Weiterlesen „¡Joé, que caló!“ – Hitze-Management auf andalusisch

Mein Genusstrekking in der Sierra de Grazalema

Von einem weißem Dorf zum nächsten wandern und so die Sierra de Grazalema durchqueren – davon hatte ich wirklich schon lange geträumt. Und diesen Mai (2017) habe ich es endlich auch in die Tat umgesetzt. Ich habe keine irrsinnigen Km-Zahlen abgerissen, auch auf „echtes“ Trekking mit Zelten in der Wildnis habe ich verzichtet. Es ging… Weiterlesen Mein Genusstrekking in der Sierra de Grazalema

Auf dem Vorzeigewanderweg durch die Breña von Barbate

Barbate – Los Caños de Meca. Der wohl populärste Wanderweg an der Costa de la Luz ist auch Teil meines TartessusTrails. Letztes Mal bin ich ihn sogar hin und zurück gelaufen. So schnell sehe ich mich nicht satt an Pinienhainen, Felsklippen und Aussichten Richtung Barbate oder das geschichtsträchtige Kap von Trafalgar. Und sich zu verlaufen ist… Weiterlesen Auf dem Vorzeigewanderweg durch die Breña von Barbate

Happy Feet Update: Barfuss/Flipflop-Wanderungen jetzt mit eigenem Icon

In Cadizfornia gibt’s die ein oder andere Strandwanderung, die sich meiner Meinung nach perfekt ganz ohne Schuhwerk laufen lässt. Naja, zumindest vielleicht mit dem obligatorischen Paar Zehensandalen für zu heiße Strandpromenadenboden, steinige Strandpassagen oder den gut gekleideten Besuch einer Strandbar. Das ist ganz bestimmt total gesund für die Füße. Es fühlt sich aber vor allem ganz großartig… Weiterlesen Happy Feet Update: Barfuss/Flipflop-Wanderungen jetzt mit eigenem Icon